Beim Pilgern selbst entstehen noch Kosten für die Busfahrt von Porto nach León und von Santiago d. C. nach Porto sowie für Tagesverpflegung unterwegs, für das festliche Abschlussessen und ca. 2x Abendessen unterwegs. Alles in allem wird man 200 € zusätzlich gut auskommen.

Es empfiehlt sich, eine Reiserücktrittversicherung bzw. eine Reiseabbruchversicherung abzuschließen.

Gepäck

  • Beim Transport mit Heinz: max. 2 Gepäckstücke pro Person (+ ggf. Walkingstöcke). Im Flugverkehr ist nicht mehr als 1 Gepäckstück á 23 kg pro Person erlaubt (+ 8 kg Handgepäck).
  • Ein Schlafsack + Bettlaken + ggf. Kopfkissen wird für die Übernachtung in den Pilgerherbergen benötigt (Iso-Matte muss nicht sein).
  • Am Donnerstag, 5.10. um 17.00 Uhr nimmt Heinz vor der Kirche in Baunatal-Mitte Gepäck inkl. Stöcke zum Transport mit dem Begleitfahrzeug an. Dasselbe Gepäck nimmt er auch auf dem Rückweg mit. (Abholung in Baunatal wird noch vereinbart.)
  • Für Proviant rechteckige Kisten (Tupper od. Karton oä.) benutzen (keine Kühltaschen /-kisten!). Im Auto gibt es dafür ein spezielles Transportregal.
  • Alle Gepäckstücke sollen mit Namen gekennzeichnet sein. Die Stöcke mit einem farbigen Band, Klebestreifen oä.

Anmeldung ist ab sofort möglich.

Die Anmeldung wird erst mit Eingang des Teilnahmebeitrages gültig.

Die Anmeldungen werden chronologisch aufgenommen.

Die Anmeldung muss den Vor- und Zunamen, die Postanschrift, eine Telefonnummer (am besten Handy), das Alter sowie eine eMail-Adresse enthalten.

Die Gruppengröße ist auf 30 Personen begrenzt.

Rückzahlungen
des Teilnahmebeitrages (Fahrtkosten ausgenommen) sind nur bis 1. Juli 2016 möglich. Der Abschluss einer Reiserücktrittversicherung ist sinnvoll.

KONTAKT Gethsemanekirche, Rudolf-Diesel Str. 23, 34225 Baunatal

Bankverbindung:

Evangelische Kirchengemeinde Baunatal-Mitte
Evang. Kreditgenossenschaft Kassel,
BLZ: 520 604 10, Konto: 2500108
IBAN: DE04 5206 0410 0002 5001 08 BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: Baunatal-Mitte, Pilgerweg 2016