Florian Sieding

Mein schönstes Erlebnis

Letztes Jahr fuhren meine Eltern mit mir und meinen jüngeren Brüdern für 3 Wochen nach Dänemark in den Urlaub. Nach einer langen Fahrt kamen wir an unserem Ferienhaus an. Es lag nur 300 m von der Nordsee entfernt. Doch um an den Strand zu kommen, mussten wir immer über eine Düne gehen. Die Dünen waren dort steil. Am Strand konnten wir ausgelassen toben und ich bin sehr gerne von den Dünen gesprungen und in der Nordsee geschwommen. Abends habe ich bei einem Strandspaziergang ein totes Walbaby entdeckt. Einmal sind wir ins Legoland nach Billund gefahren. Dort war es sehr gut und aber auch voll, weil ganz viele Dänen da waren. Mit meinem Vater und meinem jüngeren Bruder bin ich in mehreren Bahnen mitgefahren wie zum Beispiel in der Wasserbahn und Achterbahn oder Geisterbahn. Alle Figuren, die man dort sieht, sind aus Lego gebaut. Zwischendurch mussten wir einmal vor dem Regen flüchten. Zum krönenden Abschluss des Tages waren wir dann noch im Lego-Shop, wo wir uns dann was als Andenken gekauft haben. Der Urlaub war schön.

Florian Sieding