KIRCHENVORSTANDSWAHL

Die Aufgabe im Blick. Kritisch. Und klar.
Bis jetzt ist Kirche für sie immer dabei gewesen.
Kinderkirche, der Reli-Unterricht mit der Pfarrerin, später die Jungschar, dann die Konfer.
Danach Ehrenamtlichenarbeit.

Die Projekte, die sie in der Jugendarbeit begleiten durfte, haben ihr viel gebracht und ‘ne Menge Spaß gemacht. So cool kann Kirche sein. Ob sie sich vorstellen könne, zu kandidieren, hat sie jetzt jemand vom Kirchenvorstand gefragt. So ‘ne Art Kirchenparlament sei das. Und dass sie dann dort Stimme für die Jüngeren wäre. Der Gedanke hat ihr gefallen.

weitere Informationen: bitte hier klicken

Der Kirchenvorstand setzt sich jeden Monat zusammen,
um die wichtigsten Punkte der Gemeindearbeit miteinander zu besprechen.

Auf den Tagesordnungen der Sitzungen geht es u. a. um folgendes:

  • Erfahrungen und Ergebnisse aus vergangenen Veranstaltungen
  • Begegnungen mit der katholischen Gemeinde
  • Begegnungen mit der Kirchengemeinde Altenbauna
  • Begegnungen mit anderen Baunataler Gemeinden
  • Erhaltung und Pflege: Kirche
  • Planung: Gemeindefest, Nikolausmarkt
    Stadfestgottesdienst (Foto s.o.) u.a.
  • Konfirmandenarbeit
  • Seniorenarbeit: Gemeindenachmittage, Ausflüge ua. 
  • Generationsübergreifende Aktionen
  • Kollektenbestimmungen
  • Haushaltsplan
  • Kontaktpflege und Unterstützung versch. Einrichtungen
    in Baunatal: Baunataler Wohnstätten, Tafel, Gertrudenstift...
  • Planung von Gottesdiensten
  • Unternehmungen im KV 
  • ...

Ihre Meinung ist gefragt.
Gibt es Ihrer Meinung nach Themen, mit denen sich der Kirchenvorstand unbedingt beschäftigen sollte, dann lassen Sie es uns wissen. Kontakt: G. Törner  01738734859